Die nachhaltige Öko-Hochzeit – der Trend 2019

Konsum vs. Zero-Waste

Eine nachhaltige Hochzeit mit Rücksicht auf die Umwelt ist der neue Trend 2019. Es mag komisch klingen, aber auch bei der Planung der eigenen Hochzeit steht ein Verantwortungsvoller Umgang mit dem Planeten und unseren Ressourcen immer öfter im Vordergrund. In den vergangenen Jahren hat sich das Hochzeitsgeschäft rasant entwickelt. Ja man kann fast behaupten, es ist ein Kult und fast schon ein Wahnsinn um den Konsum von Hochzeitsaccessoires entstanden. Es entsteht oft der Eindruck, als wollen sich Hochzeitspaare gegenseitig in der Fülle und Kreativität von Deko-Artikeln übertreffen. Globale Anbieter aber auch kleine Hochzeitsmanufakturen haben Hochkonjunktur und das Angebot an individuellen Accessoires und Gestaltungsartikel für „den schönsten Tag des Lebens“ sind mittlerweile grenzenlos. Was mit einem großen Interesse an der Ausrichtung von vintage Hochzeiten in den vergangenen Jahren begann zeigt sich im Jahr 2019 mit einem großen Interesse seitens der Hochzeitspaare diesem Konsum mit einer zero waste Hochzeit entgegenzutreten. Was vor 5 Jahren noch eingekauft wurde, wird mittlerweile immer öfter in liebevoller Kleinstarbeit selbst gestaltet, nur ausgeliehen oder ganz bewusst so gewählt dass sie auch im Alltag jederzeit wiederverwertet werden können.

Nachhaltig heiraten: Hochzeit ökologisch vertretbar

Viele Hochzeitspaare haben mittlerweile erkannt, dass Ihre Feier und der schönste Tag im Leben nicht nur sehr viel Geld kostet – sondern am Ende auch häufig große Müllberge produziert. Dinge, die teuer bezahlt wurden und nur kurz einen Zweck erfüllten werden praktisch einige Stunden später wieder weggeschmissen. Die Beispiele reichen von Dekorationsartikeln wie Menükarten, Tischläufern über Svarovski Steine, Blumenvasen, Fotobox-Verkleidungen bis hin zu ganzen Obstkisten, Bonbongläsern und Regalsystemen die für eine Candy-Bar angeschafft wurden. Darüber hinaus, wurden für die müden Tanzfüße in der Nacht noch 75 Paare Flip-Flops oder Pantoffeln gekauft. Vieles davon, endet in Kisten voller Hochzeitsartikel, die nach der Feier praktisch Ihre Bestimmung verlieren und in den meisten Fällen einfach entsorgt werden.

Um Umweltschäden und große Müllberge zu vermeiden, wird im Jahr 2019 von bewussten Hochzeitspaaren weitestgehend auf Plastik verzichtet.

Im Folgenden findet Ihr 17 wichtige Stichpunkte zum Thema Green-Wedding:

[…] to be continued.